Fußball

So sehen Verlierer aus…

Denn die Schülermannschaft setzte sich in einem spannenden und ausgeglichenen Spiel im Elfmeterschießen mit einem Tor Vorsprung durch. 

Damit steht es bereits 2:0 für die Schüler, denn auch im letzten Jahr verloren die Lehrer das Fußballspiel was schon zur Tradition geworden ist und immer am letzten Schultag statt findet. 

Vielleicht sollten die Lehrer in den Ferien einfach mal mehr Fußball spielen? 

Kanuklassenfahrt nach Prebelow

Am Montag, den 26.06., fuhr die AVK mit 21 Jugendlichen und 6 Lehrkräften nach Prebelow in Mecklenburg-Vorpommern auf Klassenfahrt.

Gegen Mittag angekommen, konnten wir nach dem Bezug der Zimmer in der JGH gleich zur Badestelle um die Boote abzuladen und den Reiseschweiß beim Baden abspülen. Herrliche Wassertemperaturen luden dazu ein.

Wer wollte konnte auch noch seine Fertigkeiten im Kanu fahren verbessern. Das wurde ordentlich genutzt.

Nach dem Abendessen und einem kleinen Spaziergang wollten viele Jugendliche unbedingt wieder zur Badestelle. Gemacht getan. Es wurde ordentlich getobt.

Am Dienstagvormittag fuhren wir nach Rheinsberg. Besichtigung des Schlosses und seines Gartens und ein selbstständiger  Einkaufsbummel mit anschließendem  Eisessen standen auf dem Programm. Die Rückfahrt wurde auf dem Schiff nach Prebelow über die Seenkette durchgeführt. An der Ablegestelle konnte ein sagenumwobener Fisch, der Rheinsberger Klö….beißer  bewundert werden.

Nach dem Abendessen ging es wieder zur Badestelle. Die Kanus und warmes Badewasser warteten auf uns.

Der Abend lief am Lagerfeuer aus.

Am Mittwoch stand auf dem Programm: Kanutagestour nach Tietzow.

Dort legten wir an und konnten an der Badestelle Kanu versenken spielen, baden und uns sonnen. Im Restaurant wurde uns ein Mittagessen serviert und rundete den Aufenthalt ab.

Zum Abendessen ging es dann zurück.

Der herrliche Tag endete aber leider gar nicht schön.

Ein erkrankter Jugendlicher mußte nach Hause gefahren werden und auch noch weiteren von uns ging es sehr schlecht.

So verlief auch die Nacht und wir organisierten die vorzeitige Rückfahrt.

Somit fiel der geplante Tagesausflug nach Berlin ins Wasser. Letztendlich sprichwörtlich. Es begann schon in der Nacht ein furchtbares Unwetter mit enormen Regenmengen und Berlin versank in den Wassermassen.

So ist bei allem Unglück auch hier noch dem Ganzen  etwas Gutes abzugewinnen. Wer weiss, was uns in Berlin geblüht hätte…..

Wir hatten 3 tolle Tage mit viel Spaß, tollem Wetter einer super Klasse und freuen uns auf die nächste Reise.

Den Eltern sei Dank für die freundlichen Blumen und die nette Karte für alle beteiligten Lehrkräfte.

 

Volker Hennings

Projektwoche

Heute endete die Projektwoche zum Thema “Polizei und Feuerwehr” und die Ergebnisse wurden in der Turnhalle präsentiert. 

Nachdem die Schüler sich das Thema selber gewählt hatten wurde eine Woche lang dazu intensiv gearbeitet: Feuerwehrwachen und Gerichte wurden besichtigt, Spuren gesichert, Feuerwehrautos gebaut, Feuerwehrübungen durchgeführt und so manches “Feuer” gelöscht.  

Wandertag

Heute fand der Wandertag unserer Schule statt. Bei bestem Wetter und guter Laune wanderten alle Schüler den Weg zum Dräger Park. Dort wurde gespielt, gebadet, einige Schüler machten sogar ihr Schwimmabzeichen und am Ende gab es etwas Leckeres zum Essen. Ein gelungener Tag mit viel Bewegung!!

Landesschülerparlament

Unsere neu gewählte Schulsprecherin Celina und die Stellvertreterin Christina nahmen heute zum ersten Mal an dem regelmäßig stattfindenden Landesschülerparlament der Förderzentren in Kiel teil. Dort treffen sich alle Schulsprecher/-innen , um selbstgewählte Themen zu erörtern. Heute ging es um Kinderrechte. In Workshops wurde sich intensiv mit dem Thema auseinandergesetzt.