Archiv der Kategorie: Sponsoren

Leinen los!

Am Dienstag, den 2. Oktober 2018 haben sich trotz der Ferien und des nicht ganz optimalen Wetters viele Schüler und Schülerinnen der Schule Wilhelmshöhe auf Einladung der Lisa Dräger Stiftung aufgemacht, einen Törn mit der „Lisa von Lübeck“ zu erleben.

IMG_2583

Um 9.00 Uhr ging’s los. Die Stimmung an Bord war hervorragend. Nach dem Ablegemanöver wurde die Eric-Warburg-Brücke Richtung Travemünde passiert. Der Wind blies uns kalt um die Nase, aber zum Glück gab es unter Deck einen schönen, großen und vor allem warmen Raum. Hier konnten sich alle von innen mit heißem Kaffee oder Kakao wärmen. So trotzten die Kinder und Jugendlichen im Wechselbad der Temperaturen den widrigen Umständen des Wetters und erschienen immer wieder auf Deck, um das Kraweel genau zu inspizieren und die schöne Aussicht zu genießen. Am Dummersdorfer Ufer wurde gewendet und nach drei kurzweiligen Stunden waren wir wieder glücklich zurück am Behnkai.

Die Nachbesprechung des Ausflugs ergab, dass bei den Schülerinnen und Schülern besonders nachhaltig das gemeinsame und außerschulische Erleben einer besonderen Schifffahrt auf einem besonderen Hanseschiff im Gedächtnis blieb. Es war einfach ein sehr schönes Ferienerlebnis.

Unser Dank gebührt der gesamten Besatzung der Lisa von Lübeck, die uns hervorragend betreut und bewirtet hat und selbstredend der Lisa Dräger Stiftung.

Glück gehabt!

Die Schule Wilhelmshöhe hat sich um den Erlös der Spendenaktion “Bobbycar-Versteigerung” beworben und wurde unter vielen Bewerbern prompt mit zwei anderen glücklichen Gewinnern ausgelost.
Der Centermanager Herr Warnken vom Citti-Park und der Geschäftsführer Herr Scharnberg von der Fa. Jürs – Collisionsspezialist, Karosserie und Lack als Initiatoren haben heute Herrn Ehrich einen Scheck über 800 € überreicht. Herzlichen Dank!
IMG_3145

Sponsor gefunden!

Sport-Sponsoring-Aktion durch KSS

Auf der Suche nach Sponsoren, die uns dringend benötigte Bälle für den
Sportunterricht finanzieren, erklärte sich die Fa.

PPF Immobilien Management GmbH
22926 Ahrensburg

bereit, dieses zu übernehmen.
Ein herzliches Dankeschön!

iGoal – Neue Tore für die Schule

20131218-212803.jpg

Die Schule Wilhelmshöhe freut sich RIESIG über eine Spende! Der “Wochen Spiegel” hat einen Scheck zur Finanzierung sogenannter iGoal Tore überreicht. Über diese aufblasbaren Tore freuen sich besonders die Fußballer der Wilhelmshöhe. Direkt nach dem Fußballturnier in Hamburg (s. unten) wartete diese Überraschung in der Turnhalle auf die Kicker.

Die Tore können flexibel eingesetzt werden, im Sportunterricht in der Halle oder draußen sowie zum Fußballtraining! Wir bedanken uns auf diesem Wege noch einmal ganz herzlich bei dem “Wochen Spiegel” für die finanzielle Unterstützung, der Firma “iGoal” und dem Schleswig-Holsteinischen Fußballverband, insbesondere bei Herrn K. Weber, der das Sponsoring eingeleitet hat.

In Kürze wird ein Zeitungsartikel im “Wochen Spiegel” erscheinen. Und wer jetzt schon mal ein iGoal in unserer Turnhalle sehen will schaut hier mal rein:

 

 

… und noch mehr Kultur!

Nach dem Konzert am 16. November in unserer Schule kamen die Schüler der Wilhelmshöhe wieder in den Genuss einer Kulturveranstaltung: SIEGFRIED FÜR KINDER, eine Familienoper nach Richard Wagner im Theater Lübeck. Die Schüler waren angetan. Im Anschluss an die Vorstellung gab es mit einigen der Schauspielern eine Nachbesprechung. Einen Artikel über unseren Theaterbesuch gibt es HIER.

An dieser Stelle danken wir dem Lions Club Lübeck! Dieser hat diese Veranstaltung erst möglich gemacht.

Offizielle Eröffnung

Der 30. August ist der offizielle Abschluss des zweiten Bauabschnitts der Schulhoferneuerung der Schule Wilhemshöhe, Schwartauer Allee 132. Nach Fertigstellung der Sanierung und Erweiterung des Schulhofs mit der großen finanziellen Unterstützung  der  – Possehl Stiftung –  Gemeinnützige Sparkassenstiftung zu Lübeck – Bluhme-Jepsen Stiftung – ist nun der Schulhof wieder den Schülern und Schülerinnen übergeben worden. Bei einem kleinen Festakt in Anwesenheit von den Vorständen der Stiftungen – Herr Wolf-Regget für die Possehl-Stiftung, Herr Heldt für die Sparkassenstiftung, Herr Ritzmann für die Bluhme-Jepsen Stiftung –  und vielen Freunden der Schule zeigten die Schüler und Schülerinnen Vorführungen zur Nutzung des Schulhofs mit Fahrrädern, akrobatischen Kletterübungen und einem  Streetballspiel.

Während der offiziellen Eröffnung informierten Schulleitung und Kollegen und Kolleginnen über ihr Pausen- und Schulhofkonzept. Nach dem die Schulhöfe 2008 in einem trostloses Zustand waren, initiierte die Schule mit viel Unterstützung ein Pausen- und Schulhofkonzept.  Der erste Bauschnitt des Schulhofprojekts  ist  2009 mit finanziellen Mitteln der Hansestadt Lübeck und dem damaligen  Konjunkturprogramm fertiggestellt worden. Mit dem heutigen Tag freut sich die Schule über einen weiteren gelungenen Schritt ihres Pausen- und Schulhofkonzepts. Als nächstes Ziel ihrer Erneuerung wünscht sich die Schule ein „Grünes Klassenzimmer“.