Schulverein

Das schleswig-holsteinische Schulgesetz ermöglicht, dass Eltern und ihre gewählten Vertretungen sich über die Mitarbeit in den verschiedenen Gremien der Schule aktiv in den Dialog über die Schul- und Unterrichtsgestaltung einbringen können. Die Schule Wilhelmshöhe bedankt sich bei allen aktiven Eltern und bei dem Schulverein. Wir hoffen, auch Sie für eine aktive Mitarbeit gewinnen zu können!

Der Schulverein

Seit der Gründung der Schule Wilhelmshöhe 1980 besteht auch der Schulverein, der es sich zur Aufgabe gemacht hat, die Schüler, die Arbeit der Lehrkräfte und die Schulausstattung finanziell zu unterstützen.

Dieser Schulverein ist ein eingetragener Verein, und damit ist die Gemeinnützigkeit erfüllt. Somit können Mitgliedsbeiträge und Spenden steuerlich abgesetzt werden. In Zeiten leerer Stadtkassen ist dieser Verein wichtiger denn je. Der Verein finanziert sich ausschließlich aus Mitgliederbeiträgen, Spenden und den Einnahmen von Schulfesten. Das Bestehen des Schulvereins ist auch für den Erhalt von Fördergeldern wichtig, mit denen  der Unterricht am Nachmittag (Arbeitsgemeinschaften) mitfinanziert wird. Die Schule Wilhelmshöhe hat den Anspruch, eine verlässliche, kreative und personell gut ausgestattete Nachmittagsbetreuung anzubieten.

Also: Kein Verein – kein Unterricht am Nachmittag.

Die Arbeitsgemeinschaften erfreuen und bereichern das Leben unserer Kinder.

Der  Beitrag zum Schulverein  beträgt 1 € pro Monat. Es sind also nur 12 € pro Jahr, von denen die Schüler/-innen 5€ bei Veranstaltungen direkt aus dem Schulverein zurück erhalten. Werden Sie also Mitglied im Schulverein und ermöglichen sie Ihrem und/oder anderen Kindern eine schöne Schulzeit.

Bankverbindung des Schulvereins:

Schulverein Wilhelmshöhe
IBAN: DE 33 2305 0101 0018 8513 78
BIC: NOLADE21SPL