Schlagwort-Archive: Schulentwicklung

Schulentwicklungstag

Am Donnerstag den 8.11. fand ein Schulentwicklungstag (SET) statt. Das Kollegium machte sich auf den Weg zum Ringstedtenhof um an dem Thema “Gute und nachhaltige Ernährung an der Schule” zu arbeiten. Unsere Schule ist auf einem guten Weg, das zeigen viele Projekte die bereits an der Schule laufen, z.B. das Bistro und das Apfelprojekt. Weiterhin ist die Schule Wilhelmshöhe Teil des EU-Schulprogramms, Milch, Obst und Gemüse kostenlos für Schüler. Während des SET wurden Möglichkeiten erarbeitet, wie eine gute und nachhaltigere Ernährung an der Wilhelmshöhe ausgebaut werden kann. Neben theoretischen Überlegungen mussten die Kollegen auch selber den Kochlöffel schwingen. Ein sehr schöner und gelungener Tag:

IMG_2407

“Giftblätter”

An dem heutigen Schulentwicklungstag (SET) ging es um die “Giftblätter”… Es wurde diskutiert, geschrieben und überlegt, wie die Zeugnisse für unsere Schüler in Zukunft aussehen sollen. Es musste geklärt werden, welche rechtlichen Rahmenbedingungen es gibt und es musste eine Einigung über die Form und Struktur erzielt werden.

…aber keine Angst, giftig werden die Zeugnisse auch in Zukunft nicht werden!

 

Foto 24.11.14 13 45 51 Foto 24.11.14 13 45 34 Foto 24.11.14 13 45 18

SET (Schul-Entwicklungs-Tag)

Die Schüler durften heute zu Hause bleiben und die Lehrer mussten in die Schule, genauer gesagt, zur Universität!

Am heutigen SET besuchte das Kollegium der Schule Wilhelmshöhe den Junior Campus der Fachhochschule Lübeck. Forschen, Experimentieren und neugierig sein, das Kollegium der Wilhelmshöhe lernte das Experimentierangebot für Kindertagesstätten und Schulen kennen. Alle waren sich einig, das Angebot war prima, das Schülerlabor gut geeignet für unsere Schüler…

Schulentwicklungstag

Heute fand der Schulentwicklungstag statt. Die Schüler durften zu Hause bleiben, während die Lehrer sich mit dem Thema „Verhaltensprobleme besser bewältigen“ auseinander setzten. Dazu stellte Herr Plagmann vom IQSH die theoretischen Grundlagen dar und es folgte die praktische Umsetzung.

In einem zweiten Teil der Fortbildung stellten zwei Kollegen die Mediation/Streitschlichtung vor. Inhaltlich ging es u.a. um die Fragen, „was ist Mediation?“, „was kann sie leisten?“ und „wie ist Umsetzung in den Schulalltag möglich?“.  Derzeit befinden sich 10 Schüler in der Ausbildung zum Mediator.